Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Weinbau: Lese beginnt

Vorarlberger Weinbau: Lese beginnt
Vorarlberger Weinbau: Lese beginnt ©Pichler

Bregenz. Nach einem nicht ganz einfachen Jahr im Weinberg, bedingt durch die vielen Regentage, hat nun in Vorarlberg die Weinlese begonnen.

“Momentan ernten wir den Müller-Thurgau. Die roten Sorten kommen dann nächste Woche”, berichtet Josef Möth, Obmann der Vorarlberger Weinbauern.

Die Erntemenge schätzt Möth leicht unterdurchschnittlich ein. Der Zuckergehalt der Trauben, den der Winzer in Öchsle angibt, sei ordentlich. Typisch für den heurigen Jahrgang seien aber die hohen Säurewerte. Wegen der anhaltenden Nässe muss nun geerntet werden, um nicht die Beeren der zunehmenden Fäulnisgefahr auszusetzen. Der “Goldene Oktober” kann somit nicht mehr abgewartet werden – so es ihn denn geben wird.
Dennoch wird auch der 2010er ein guter Tropfen, da durch die moderne Kellereitechnik manche Ecken und Kanten eines mäßigen Traubenjahres noch abgewetzt werden können, ist Möth überzeugt.

Vorarlberg gehört mit seinen 15 ha Anbaufläche zu den kleinsten Weinbauländern Österreichs. Diese westlichen Bundesländer sind zusammengefasst in der Weinbauregion “Bergland”. Die jährlich etwa 50.000 Liter Vorarlberg Wein werden fast ausschließlich direkt vermarktet, z.B. über Buschenschanken und Gasthäuser.

Der Verein der Weinbautreibenden Vorarlbergs mit seinen etwa 65 Mitgliedern bemüht sich seit Jahren erfolgreich um die heimischen Winzer. Das zunehmende Wissen und die wachsende Erfahrung, die sich aus dem Austausch und den regelmäßigen Schulungen ergeben haben, hat sich auch in einer beachtlichen Qualitätssteigerung des Vorarlberger Weines niedergeschlagen.

Auf den 2010-er: Prost!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Vorarlberger Weinbau: Lese beginnt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen