Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger von Schiffschraube erfasst

Großes Glück hatte am Sonntag ein 22 Jahre alter Mann aus Höchst bei einem Zwischenfall auf dem Bodensee. Er geriet unters Boot und wurde von der Schiffsschraube erfasst.

Er war rücklings ins Wasser gestürzt, als der Bootsführer eine harte Wende vornahm. Er geriet unters Boot und wurde von der Schiffsschraube erfasst. Im Krankenhaus wurde „nur“ eine Schnittwunde am Oberschenkel und Gesäß diagnostiziert.

Der Verunglückte hatte mit dem Rücken zum Wasser auf der Bordkante gesessen, als er durch das Manöver das Gleichgewicht verlor. Das Motorboot war mit etwa 3/4 Gas unterwegs und mit insgesamt vier Personen besetzt, als es vom Hafen Salzmann auf die offene Seefläche steuerte.

Ebenfalls im Gemeindegebiet von Fußach war am Sonntag bei einem zweiten Zwischenfall die Seegendarmerie gefragt. Ein 66 Jahre alter Dornbirner war mit seinem Segelboot vor dem Rohrspitz unterwegs und lief auf eine Sandbank auf. Er konnte sein Boot nicht mehr mit eigener Kraft befreien. Das Gendarmerieboot „Hard 1“ machte ihn mit der Schleppleine wieder flott.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger von Schiffschraube erfasst
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.