AA

Vorarlberger Verkehrspolizei tolerant bei Autocorsos

Schwarzach - Die Fußball-Europameisterschaft ist in vollem Gange und der Andrang zu den Public Viewings in Vorarlberg ist groß. Verkehrstechnisch gesehen blieb bisher aber alles ruhig im Ländle. 

“Es gab noch keine Autocorsos oder dergleichen und auch ansonsten gab es an den Spieltagen rund um die großen Public Viewing-Zonen keine nennenswerten Verkehrsbehinderungen”, so der Leiter der Vorarlberger Verkehrsabteilung, Oberst Gerhard Ellensohn.

Bei bedeutenden Siegen von Mannschaften wie Österreich, Deutschland, der Türkei oder Kroatien ist im Ländle aber durchaus mit Autocorsos und Siegesfeiern auf den Straßen zu rechnen.

“Hier wird die Polizei durchaus tolerant sein. Wir werden aber natürlich einschreiten, wenn die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben ist“, erklärt Ellensohn.

Interview mit Gerhard Ellensohn, Leiter der Verkehrsabteilung

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Verkehrspolizei tolerant bei Autocorsos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen