AA

Vorarlberger Tennistalent erklimmt Weltranglistenspitze

Joel Schwärzler steht an der Spitze der Junioren-Weltrangliste.
Joel Schwärzler steht an der Spitze der Junioren-Weltrangliste. ©APA
Der 18-jährige Joel Schwärzler aus Vorarlberg hat es geschafft, sich an die Spitze der Junioren-Weltrangliste im Tennis zu setzen.

Damit tritt er in die Fußstapfen von Thomas Muster, der dies zuletzt 1985 als Österreicher erreichte.

Historischer Erfolg

Mit 2.750,5 Punkten überholte Schwärzler den Brasilianer Joao Fonseca (2.571 Punkte) und erreichte somit die Führung. Der Japaner Rei Sakamoto folgt auf dem dritten Platz mit 2.553,25 Punkten.

Eindrucksvolle Erfolge im letzten Jahr

Ende des vergangenen Jahres erzielte Schwärzler bedeutende Erfolge. Er gewann das ITF-J500-Turnier in Osaka und sicherte sich anschließend den Sieg bei den ITF-Finals in Chengdu, China. Dort besiegte er im Finale den topgesetzten Mexikaner Rodrigo Pacheco.

Tradition erfolgreicher Tennisspieler

Schwärzler reiht sich in eine Liste prominenter österreichischer Tennisspieler ein. Sein Trainer Jürgen Melzer gewann 1999 den Junioren-Titel in Wimbledon, während Dominic Thiem (2011) und Nikola Hofmanova (2006) jeweils im U18-Bewerb der Orange Bowl triumphierten.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Vorarlberger Tennistalent erklimmt Weltranglistenspitze