Vorarlberger Paragleiter prallte in Steiermark gegen Hauswand

24-Jähriger war auf Planai gestartet und beim Landen in Turbulenzen geraten.
24-Jähriger war auf Planai gestartet und beim Landen in Turbulenzen geraten. ©Hofmeister
Ein 24 Jahre alter Gleitschirmpilot ist am Montag im obersteirischen Schladming (Bezirk Liezen) beim Congress-Gebäude gegen eine Hauswand geprallt und dabei schwer verletzt worden.

Der Vorarlberger dürfte beim Landeanflug auf eine Freifläche beim Europaplatz in Turbulenzen geraten sein. Der Mann wurde zur Erstversorgung ins Diakonissenkrankenhaus gebracht und dann in ein Spital in Salzburg überstellt, wie die Landespolizeidirektion Steiermark mitteilte.

Gegen Hausfassade geprallt

Der Flugsportler war am Nachmittag bei der Mittelstation der Planaibahnen gestartet und wollte gegen 14.45 Uhr hinter dem Congress am Europaplatz landen. Dabei prallte er jedoch gegen die Hausfassade und stürzte in weiterer Folge etwa fünf Meter tief. Zeugen alarmierten die Rettungskräfte.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Vorarlberger Paragleiter prallte in Steiermark gegen Hauswand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen