NEOS gründen Jugendorganisation JUNOS

Nikolaus Scherak (Bundesvorsitzender), Kilian Holzer (stv. Landesvorsitzender), Florian Schrei (Landesgeschäftsführer), Agnes Wachter (stv. Landesvorsitzende), Mathias Gehrer (Landesvorsitzender) (v.l.)
Nikolaus Scherak (Bundesvorsitzender), Kilian Holzer (stv. Landesvorsitzender), Florian Schrei (Landesgeschäftsführer), Agnes Wachter (stv. Landesvorsitzende), Mathias Gehrer (Landesvorsitzender) (v.l.) ©JUNOS
Schwarzach - Die Jugendorganisation der NEOS, die JUNOS, will in Vorarlberg durchstarten. Den Landesvorsitz übernimmt Mathias Gehrer.

JUNOS – das sind die Jungen Liberalen NEOS und damit eine Jugendorgansation “in pink”. Mit Mathias Gehrer aus Feldkirch an der Spitze bilden Agnes Wachter aus Feldkirch, Kilian Holzer aus Lustenau und Florian Schrei aus Satteins den Landesvorstand. Das erklärte Ziel: Mitzugestalten. “Bei den NEOS sind die Jungen nicht nur zur Zierde da. Wir sind als Gründungsorganisation der Bürgerbewegung ein unverzichtbarer Teil”, so Gehrer.

Neben einem regelmäßigen Jugendtreff seien über den Sommer vor allem kreative Aktionen geplant. “Wir werden sicher überraschen – und unsere Arbeit so positiv hinüber bringen, wie uns das im letzten Sommer gelungen ist”, gibt sich der Vorsitzende abschließend optimistisch.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • NEOS gründen Jugendorganisation JUNOS
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen