AA

Vorarlberger lassen sich Urlaub heuer wieder mehr kosten

Entspannung im Urlaub: Vorarlberger zeigen sich reisefreudig.
Entspannung im Urlaub: Vorarlberger zeigen sich reisefreudig. ©sxc
Trend zu längeren und hochwertigeren Reisen. Kreuzfahrten bleiben Zugpferd.

Die Vorarlberger fahren auch heuer wieder gerne in den Urlaub – mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass der Trend heuer zu längeren Reisen und höheren Ausgaben geht. „Der Vorarlberger verreist heuer auch gerne für zwei Wochen“, berichtet Michael Nachbaur, Geschäftsführer von Highlife Reisen und stv. Sprecher der Vorarlberger Reisebüros im Gespräch mit den VN. Auf dem Höhepunkt der Wirtschaftskrise sei die Dauer geringer gewesen, jetzt aber merke man, dass es den Leuten gut gehe.

Reiseausgaben erhöht

Das sagt auch die Statistik Austria. So erhöhten sich die durchschnittlichen Reiseausgaben in den letzten zehn Jahren um 30 Prozent auf rund 900 Euro pro Reise. Nachbaur spricht in seinem Reisebüro von gleich hohen Passagierzahlen, aber einem Umsatzplus von 15 Prozent. Das spreche dafür, dass mehr Geld ausgegeben werde. Zielen ist die Türkei nach wie vor Dauerbrenner. Griechenland sei von der Buchungslage noch eher mäßig, als Verlierer sieht Nachbaur die Länder Tunesien und Bulgarien. Immer gefragt seien indes die Balearen und Kroatien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberger lassen sich Urlaub heuer wieder mehr kosten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen