AA

Vorarlberger knüpfen an die Erfolge der Vorjahre an

Dornbirn – Gleich mit zehn Kreationen ist die Dornbirner Werbe- und Kommunikationsagentur "die3" im Jahrbuch der Werbung 2011 vertreten.

Darunter sind neben Arbeiten für Leica Geosystems, Rhomberg Bau, die Raiffeisenlandesbank und die Raiffeisen Bankengruppe Vorarlberg jeweils drei Projekte für die Bregenzer Festspiele und die Raiffeisenbank in Bregenz. Das Jahrbuch der Werbung gilt als renommiertestes Nachschlagewerk der deutschsprachigen Kommunikationsbranche.

In der Kommunikation für die Bregenzer Festspiele wurden sowohl die Abendprogramme als auch der Hauptprospekt der Festspiel-Saison 2010 sowie die bereits veröffentlichten Plakate für die Saison 2011 ausgezeichnet. Ebenfalls in drei Kategorien konnte die Kampagne zum Umbau und zur Eröffnung der neuen Raiffeisenbank in Bregenz punkten. Im Jahrbuch vertreten sind weiters Anzeigen für Rhomberg Bau und die internationale Printkampagne für Leica Geosystems. Zudem wurden der Geschäftsbericht der Raiffeisenlandesbank sowie die Print-Kampagne „50-Stunden-Sparwoche“ der Raiffeisen Bankengruppe Vorarlberg ins Jahrbuch aufgenommen.

 

Langjährig erfolgreich

die3 ist seit der Gründung der Agentur 1989 regelmäßig im Jahrbuch der Werbung vertreten. „Im Vorjahr wurden wir mit unserer Kommunikation für die Bregenzer Festspiele zum Branchensieger gekürt und haben unter anderem den if communication design award gewonnen. An diese Erfolge konnten wir nahtlos anknüpfen“, freut sich die3-Geschäftsführer Andreas Gorbach.

Die Vorarlberger Agentur die3 hat 13 Mitarbeiter. Sie entwickelt Kommunikations- und Werbestrategien für Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen und Bereichen, von international tätigen Industrieunternehmen und Markenartiklern über Dienstleistungsunternehmen bis hin zur Kultur. „Die Platzierungen in ganz unterschiedlichen Kategorien des Jahrbuchs der Werbung ist eine Bestätigung für unsere Kompetenz in all diesen Bereichen“, ist Creative Director Mario Lorenz überzeugt.

 

Renommiertes Nachschlagewerk

Das Jahrbuch der Werbung dokumentiert seit 1964 das Werbegeschehen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In der Medien- und Kommunikationsbranche gilt es als Standardwerk. Die Fachjury wählt jährlich in einem aufwändigen Verfahren preiswürdige Kampagnen in verschiedenen Kategorien, Bereichen und Branchen aus. Für das Jahrbuch 2011 begutachteten 26 Juroren insgesamt 650 Einreichungen. Die Preisverleihung – das Megaphon-Event 2011 – findet am 3. Februar in Berlin statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Vorarlberger knüpfen an die Erfolge der Vorjahre an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen