Vorarlberger Judokas zeigten auf

Am vergangenen Wochenende fand in Laakirchen (OÖ) das erste große Turnier für die österreichische Judo-Jugend statt. 234 Judokas aus acht Bundesländern waren auf der Matte, darunter 13 Vorarlberger Männer und Frauen U17.

Die Ländlevertreter schlugen sich wacker und belegten drei erste Plätze. Besser waren nur die Steiermark, Wien und Niederösterreich, die je vier Einzelsiege erkämpfen konnten. Unter den Augen des neuen Verbandstrainers für die Jugend, dem Deutschen Marko Spittka, empfahlen sich Tobias Fischer, Michael Greiter und Johannes Schmid für die Jugendeuropameisterschaften U17, die Ende Juni in Valetta (Malta) stattfinden:
Ergebnisse des Sichtungsturnieres

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Vorarlberger Judokas zeigten auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen