Vorarlberger im Libanon

Der Vorarlberger Roland Müller erlebt derzeit die Krise im Libanon hautnah mit. Als polizeilicher Verbindungsbeamter des Innenministeriums hat er mehrere Konvois mit Ausländern aus dem Libanon begleitet.

Im Moment wartet Müller in der jordanischen Hauptstadt Ammann, da es derzeit keinen Auftrag im Libanon gibt.

Derzeit gebe es tiefe Betroffenheit im Libanon, sagt Müller. Eine baldige Waffenruhe sei allerdings zweifelhaft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger im Libanon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen