Vorarlberger fuhr in Deutschland 25 Apfelbäume nieder

Lindau - Ein 26-jähriger Vorarlberger hat Sonntag früh in der deutschen Grenzstadt Lindau mit seinem Pkw etwa 25 Apfelbäume niedergefahren.

Der mit 1,1 Promille alkoholisierte Mann hatte in einer Rechtskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren und war in einer Obstplantage gelandet, teilte die Polizei in Lindau mit. Am Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Laut Polizei waren die Bäume rund zwei bis zweieinhalb Meter hoch und 15 Jahre alt. Der 26-Jährige aus dem Raum Feldkirch musste seinen Führerschein abgeben und eine Sicherheitsleistung von 1.000 Euro für ein Strafverfahren hinterlegen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger fuhr in Deutschland 25 Apfelbäume nieder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen