Vorarlberger FPÖ-Chef will ORF-Landesstudios stärken

Bregenz - Der Vorarlberger FPÖ-Landesparteiobmann und Landesrat Dieter Egger fordert in der Diskussion um den ORF eine Stärkung der Landesstudios.

“Wir erwarten uns, dass dem Wunsch der Zuseher nach mehr Regionalität und Qualität entsprochen wird, die Landesstudios gestärkt und die Wiener Zentrale hingegen deutlich abgespeckt werden”, so Eggers Position. Weiterer Teil der nötigen Strukturreform müsse zudem die Abschaffung des Zwangsgebührensystems sein, erklärte Egger in einer Aussendung am Dienstag.

In der Bevölkerung werde der “Privilegien-Dschungel in Wien”, mangelnde Objektivität und die Nicht-Erfüllung des öffentlich-rechtlichen Auftrags immer stärker kritisiert. Dafür auch noch Zwangsgebühren zu verlangen, sei “unverschämt”, so der FPÖ-Landesparteiobmann. Egger beanstandete zudem die kürzliche Erhöhung der Gebühren “mit Deckung von SPÖ und ÖVP”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger FPÖ-Chef will ORF-Landesstudios stärken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen