AA

Vorarlberger Festspiele

Lisa Chukwuma war nicht zu bremsen
Lisa Chukwuma war nicht zu bremsen ©hpschuler

Beim zweiten Turnier der internationalen ASVÖ-Beachtour 2010 in Feldkirch – Nofels kamen gleich drei der vier Gewinner aus Vorarlberg. Nach dem starken Auftreten der Tiroler Teams in Dornbirn meldete sich das Ländle eindruckvoll zurück.

Bei den Mädchen marschierte das Duo Lisa Chukwuma/Katharina Jerbic unaufhaltsam zum Gewinn. Kein Satz wurde abgegeben, man spielte sich mit den Gegnerinnen. Komplettiert wurde der tolle Erfolg durch den dritten Rang von Veronika Gruber/Theresa Eichinger, die damit weiterhin die Führung der Tourwertung inne haben.

Bei den Burschen trat Lokalmatador Benjamin Petter, welcher jetzt in der Volleyballakademie in Graz ist, mit dem steirischen Partner Chris Schemeth an. Die Beiden waren an diesem Tag das homogenste Team, gewannen das Finale knapp aber verdient gegen die Tiroler Alexander Harthaller/Niklas Kronthaler. Hier ebenfalls der dritte Rang an die Vorarlberger Kevin Netzer/Daniel Masal.

Die dritte Runde der Tour steigt bereits am kommenden Samstag im Bad in Schruns/Tschagguns. Die Vorarlberger wollen ihre Erfolge wiederholen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Vorarlberger Festspiele
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen