Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Fahrgäste fahren heuer häufiger mit der Bahn

Bahnfahren liegt im Trend. Beim diesjährigen VCÖ-Bahntest gaben 39 Prozent der Vorarl­berger Fahrgäste an, heuer häufiger mit der Bahn unterwegs gewesen zu sein als im Jahr davor.
Mehr zum Thema

Aus Sicht von zwei Drittel der Fahrgäste entwickelt sich die Qualität des Bahnfahrens in Österreich in die richtige Richtung. Das ist österreichweit der höchste Wert. Verbesserungen wünschen Vorarlbergs Fahrgäste vor allem bei den Anschlussverbindungen und beim Handyempfang, wie der VCÖ-Bahntest zeigt. Das Zugpersonal ist den Fahrgästen wichtig und wird am besten bewertet.

„Die Bahnen haben aufmerksame Kundinnen und Kunden. Die Mehrheit der Vorarlberger Fahrgäste erlebte in den vergangenen zwölf Monaten Verbesserungen beim Bahnfahren. Die Fahrgäste weisen aber auch auf jene Bereiche hin, wo es noch Verbesserungen braucht“, fasst Markus Gansterer die Ergebnisse des Bahntests zusammen.

Gesamtnote 1,7

Die Fahrgäste aus Vorarlberg gaben der aktuellen Bahnfahrt die Gesamtnote 1,7. Die besten Noten erhielt das Zugpersonal für Hilfsbereitschaft (1,4) und Freundlichkeit (1,5). Die Pünktlichkeit des Zuges wurde mit 1,8 bewertet, Sauberkeit des Sitzplatzes, Sitzplatzangebot und Anzahl der Zugverbindungen erhielten die Note 1,9. Mit der Verständlichkeit der Durchsagen war man am wenigsten zufrieden, dafür gab es die Note 2,2.

Positive Entwicklung

Die Fahrgäste wurden nicht nur zur aktuellen Zugfahrt befragt, sondern auch, wie sich aus ihrer Sicht das Bahnfahren in Österreich in den vergangenen zwölf Monaten entwickelt hat. 65 Prozent der Vorarlberger Fahrgäste meinen, die Qualität des Bahnfahrens entwickelt sich in die richtige Richtung. Das ist im Bundesländervergleich der höchste Wert. Zwei Prozent meinen, es ginge in die falsche Richtung.

Der VCÖ-Bahntest zeigt auch deutlich, wo die Vorarlberger Fahrgäste noch Verbesserungsbedarf sehen. Zum einen erlebte jeder fünfte Fahrgast die Züge in Österreich unpünktlicher, ebenso viele erlebten schlechteres Service und Wagenmaterial. „Pünktlichkeit und Servicequalität sind zentrale Kriterien für die Qualität beim Bahnfahren. Dem Ziel, dass kein Fahrgast in diesem Bereich Verschlechterungen erlebt, sollte so nahe wie möglich gekommen werden“, betont Gansterer. Was der VCÖ-Bahntest auch zeigt: Vorarlbergs Fahrgäste fahren zunehmend mehr Bahn. 39 Prozent der Fahrgäste gaben an, in den vergangenen zwölf  Monaten häufiger Bahn gefahren zu sein als davor.

Die Mehrheit der Vorarlberger Fahrgäste erlebte in den vergangenen zwölf Monaten Verbesserungen bei der Benützung der Bahn. Markus Gansterer, VCÖ-Experte

Mehr zum Thema

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 5
  • Vorarlberger Fahrgäste fahren heuer häufiger mit der Bahn
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.