Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Euro- Fälscher ausgeforscht

Ein Hörbranzer und seine Lebensgefährtin brachten gefälschte 200-Euro Banknoten in den Umlauf. Es handelt sich um die größte Falschgeldsicherstellung in Vorarlberg.

Das Fälscherduo war im Zeitraum zwischen März und April tätig. Sie kauften Waren von geringem Wert und brachten so die 200- Euro – Blüten vorwiegend in Deutschland in den Umlauf. Bei einer Hausdurchsuchung der Verdächtigen 33- jährigen Hörbranzerin fand man rund 140 Stück 200- Euro- Fälschungen. Die Blüten wurden als so genannte PC- Fälschungen bzw. als Farbkopien hergestellt. Insgesamt stellten die Beiden Hörbranzer Euro- Blüten im Wert von fast 50.000 Euro her. Die Beiden sitzen in Deutschland in U- Haft.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Euro- Fälscher ausgeforscht
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.