AA

Vorarlberger Bank platziert erfolgreich 300-Millionen-Euro-Anleihe

RAIFFEISEN LANDESBANK VORARLBERG PLATZIERT 300-MILLIONEN-ANLEIHE
RAIFFEISEN LANDESBANK VORARLBERG PLATZIERT 300-MILLIONEN-ANLEIHE ©RAIFFEISEN LANDESBANK VORARLBERG
Die Raiffeisen Landesbank Vorarlberg hat eine Anleihe im Wert von 300 Millionen Euro am europäischen Kapitalmarkt platziert, die eine außerordentliche Nachfrage verzeichnete und rasch von Investoren gezeichnet wurde.

Darum geht's:

  • Raiffeisen Landesbank Vorarlberg platziert erfolgreich 300-Millionen-Euro-Anleihe.
  • Außerordentliche Nachfrage von heimischen und internationalen Investoren.
  • Die Anleihe hätte zwei Mal verkauft werden können.
  • Sicherheitsstandards für Anleger.

Die Raiffeisen Landesbank Vorarlberg demonstrierte erneut ihre Stärke am europäischen Kapitalmarkt. Die Bank platzierte erfolgreich eine neue Anleihe und sammelte damit 300 Millionen Euro von heimischen und internationalen Investoren ein. "Der Erlös fließt in die Region zurück", betonte die Bank.

Was ist eine Anleihe?

Eine Anleihe ist ein Wertpapier, das darstellt, dass der Käufer der Anleihe dem Emittenten – in diesem Fall der Raiffeisen Landesbank Vorarlberg – Geld geliehen hat. Im Gegenzug erhält der Käufer in der Regel Zinsen und am Ende der Laufzeit der Anleihe das zurückgezahlte Kapital.

Die Bank platzierte erfolgreich eine neue Anleihe und sammelte damit 300 Millionen Euro von heimischen und internationalen Investoren ein.
Die Bank platzierte erfolgreich eine neue Anleihe und sammelte damit 300 Millionen Euro von heimischen und internationalen Investoren ein. © Raiffeisen Landesbank Vorarlberg

Unsicherer Marktbedingungen

Thomas Nussbaumer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Landesbank Vorarlberg, zeigt sich erfreut über das große Interesse: „Die hohe Nachfrage beweist, wie attraktiv unsere Bank und die Region für Investoren sind.“ Trotz der Konkurrenz und der aktiven Marktlage war die Nachfrage nach dem Pfandbrief hoch. Bereits eineinhalb Stunden nach dem Verkaufsstart wurden Bestellungen über 500 Millionen Euro registriert, und am Ende gab es Kauforders über insgesamt 730 Millionen Euro von 49 Investoren. Dies stellt die höchste Überzeichnungsrate aller vergleichbaren Transaktionen in Österreich in dem Jahr dar.

Starke Nachfrage von internationalen Investoren

Ein bedeutender Anteil der vierjährigen Anleihe ging an österreichische Anleger, während etwa ein Drittel von deutschen Investoren übernommen wurde. Weitere Beteiligungen kamen aus Skandinavien sowie aus Zentral- und Osteuropa

der Raiffeisen Landesbank Vorarlberg ©Raiffeisen Landesbank Vorarlberg

Vorarlberger als größte Profiteure

Die Raiffeisen Landesbank Vorarlberg präsentiert sich mit einer hervorragenden Kreditwürdigkeit ihren Anleihegläubigern. Der Deckungsstock der Bank wird von Moody’s, einer führenden internationalen Rating-Agentur, mit der Top-Bewertung „Aaa“ eingestuft. Diese hohe Bewertung zeigt die finanzielle Stabilität der Bank.

Die größten Profiteure dieser Emission sind die Einwohner Vorarlbergs selbst, da, wie Thomas Nussbaumer hervorhebt, der Erlös der Anleihe in die lokale Region reinvestiert wird. "Die Vorarlberger Raiffeisenbanken geben das Geld in Form von Krediten an die Vorarlberger Wirtschaft und Privatkund:innen weiter.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Bank platziert erfolgreich 300-Millionen-Euro-Anleihe