AA

Vorarlberger Archivtag 2005 in Bludenz

Zum 15. Mal lädt das Vorarlberger Landesarchiv zum Vorarlberger Archivtag ein. Er findet am Freitag, 21. Oktober 2005, in Bludenz, Volksschule-Mitte, statt. Thema: Die Beziehungen der Schulen zu eigenen und öffentlichen Archiven.

“Wir wollen an einem historisch interessanten Ort das Thema ‚Schulen und Archive’ aus unterschiedlichen Blickwinkeln erörtern”, erklärt Manfred Tschaikner, der den heurigen Archivtag organisiert hat. Nach der Begrüßung durch Landesrat Siegi Stemer wird zunächst Landesarchivar Alois Niederstätter die Thematik aus Sicht des Archivars ansprechen. Anschließend referieren Hubert Metzler, Landesschulrat für Vorarlberg, über “Bundesschulen und ihre Archive – rechtliche Grundlagen und historisch interessante Aspekte” und Hannes Liener, Höhere Lehranstalt für Tourismus Bludenz, über “Lehrer als Archivare und Forscher – der Beitrag der Bludenzer Lehrerschaft zur Landeskunde”. Birgit Sprenger und Otto Schwald werden einen didaktischen Erfahrungsbericht über “Schularchive als Quellen im Geschichtsunterricht” geben. Landtagsdirektor Peter Bußjäger behandelt das sensible Thema “Archive und Schutz personenbezogener Daten”. Abschließend wird Direktorin Martine Durig durch das renovierte, historische Volksschulgebäude führen und Schülerarbeiten zum Thema “Archiv” präsentieren.

Der Archivtag wird vom Vorarlberger Landesarchiv als offenes Informations-, Weiterbildungs- und Diskussionsforum veranstaltet. Alle, die sich mit Fragen der Archivierung und Dokumentation beschäftigen, sind herzlich dazu eingeladen. Beginn ist am Freitag, 21. Oktober, um 14.00 Uhr in der Volksschule-Mitte (St.-Peter-Straße 1) in Bludenz. Weitere Informationen: www.landesarchiv.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Archivtag 2005 in Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen