Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger als brutaler Schläger in Tirol ausgeforscht

©dpa
Die Innsbrucker Polizei hat einen 41-jährigen Vorarlberger ausgeforscht, der am vergangenen Freitag den Kellner eines Lokals in der Tiroler Landeshauptstadt mit brutalen Faustschlägen gegen den Kopf und das Gesicht so schwer verletzt haben soll, dass dieser auf der Intensivstation der Innsbrucker Klinik in künstlichen Tiefschlaf versetzt werden musste.

Der 41-Jährige habe in einem Innsbrucker Lokal identifiziert und festgenommen werden können, hieß es seitens der Polizei. Nach seiner Einvernahme wurde der Vorarlberger auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

Mehrere Tage in künstlichem Tiefschlaf

Das Opfer befindet sich nach wie vor auf der Trauma-Intensivstation der Innsbrucker Klinik. Wegen der Schwere der Verletzungen müsse er noch mehrere Tage in künstlichem Tiefschlaf bleiben. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger als brutaler Schläger in Tirol ausgeforscht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen