AA

Vorarlberg: Zeugenaufruf nach Skiunfall in Lech

©AP
Ein 66-Jähriger wurde bei einem Unfall im Skigebiet Lech verletzt - die Polizei sucht nach dem zweiten Unfallbeteiligten.

Am Donnerstag gegen 11:45 Uhr ereignete sich im Schigebiet Lech auf der blauen Piste Nr. 200 – Schlegelkopfabfahrt – eine Kollision zwischen zwei Schifahrern. Ein 66-jähriger Mann aus Deutschland fuhr dabei mit den Skiern in Richtung Talstation Schlegelkopf. Zur selben Zeit fuhr eine bislang unbekannte Schifahrerin auf gleicher Höhe ab. In weiterer Folge kollidierten die beiden Wintersportler miteinander. Der 66-jährige Mann stürzte und verletzte sich an der rechten Schulter. Die unfallbeteiligte Schifahrerin setzte ihre Abfahrt fort, nachdem ihr der Verletzte zu verstehen gegeben hatte, dass er alleine zurecht kommen würde. Ein Datenaustausch war keiner erfolgt. Der Verletzte konnte selbstständig abfahren. Aufgrund stärker werdenden Schmerzen begab er sich zum Ärzthaus, wo ein Schlüsselbeinbruch festgestellt wurde. Die unfallbeteiligte Schifahrerin sowie allfälligen Zeugen werden ersucht, sich mit der Polizeiinspektion Lech am Arlberg in Verbindung zu setzten.

Polizeiinspektion Lech +43 (0) 59 133 8105

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Zeugenaufruf nach Skiunfall in Lech
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen