AA

Vorarlberg: Landwirtschaftsgebäude in Dornbirn in Vollbrand

Verletzt wurde niemand
Verletzt wurde niemand ©R.Vlach
Dornbirn - Ein Gebäude einer Landwirtschaft geriet am Dienstagabend vermutlich aufgrund eines technisches Defekts in Vollbrand. Die Feuerwehr Dornbirn wurde beim Löschen des Feuers mit einigen Schwierigkeiten konfrontiert.
Wirtschaftsgebäude in Dornbirn in Vollbrand

Das Gebäude am Oberen Gleggenweg in Dornbirn fing am Abend aufgrund eines technischen Defekts Feuer, das schnell in einen Vollbrand ausartete. Bei der Feuerwehr Dornbirn wurde ein Großbrand alarmiert, diese rückte mit 11 Fahrzeugen und 85 Mann aus. Das Löschen des Brandes gestaltete sich anfangs schwierig, denn die Zufuhr des Löschwassers schien Probleme zu bereiten. Außerdem befand sich in dem Wirtschaftsgebäude Angaben zufolge ein 1.000 Liter Heizöltank.

Den Einsatzkräften gelang es schlussendlich, die Situation zu entschärfen und das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Der 35 Jahre alte Besitzer wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur Untersuchung in das KH Dornbirn gebracht. Ansonsten kam bei dem Vorfall niemand zu schaden – weitere Menschen oder Tiere befanden sich nicht auf dem Gelände. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. (red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Landwirtschaftsgebäude in Dornbirn in Vollbrand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen