AA

Vorarlberg weiterhin gentechnikfrei

WTO-Entscheidung nicht nachvollziehbar: Für Landesrat Erich Schwärzler ist klar: "Das Verbot von GVO im Anbau bleibt für Vorarlbergs Landwirtschaft auch in Zukunft aufrecht!"

Für Schwärzler ist die Entscheidung der Welthandelsorganisation WTO gegen das EU-Moratorium auf Zulassung von gentechnisch veränderten Pflanzen sowie auf nationale Gentechnik-Anbauverbote einzelner EU-Mitgliedsstaaten nicht nachvollziehbar.

“Es kann doch nicht sein, dass mit WTO-Regeln Experimente auf Kosten der Gesundheit sowie auf die Sicherheit von Natur und Umwelt gemacht werden”, so Landesrat Schwärzler. Zudem hat “sich der Vorarlberger Landtag bereits im Juni 2003 einstimmig gegen das Aussetzen und Aussäen gentechnisch veränderter Organismen im gesamten Landesgebiet ausgesprochen”, argumentiert der Vorarlberger Agrarlandesrat.

Für Schwärzler steht daher für Vorarlberg fest, “dass unsere Landwirtschaft auch künftig nach dem Gesetz über Naturschutz und Landschaftsentwicklung im Anbau gentechnikfrei bleiben muss und somit in Vorarlberg weiterhin keine Bewilligung für die Ausbringung bzw Aussaat von GVO geben wird”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg weiterhin gentechnikfrei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen