AA

Vorarlberg: Weiter warten auf Schnee

Der Jänner 2020 ist im Schnitt um 2 Grad zu warm.
Der Jänner 2020 ist im Schnitt um 2 Grad zu warm. ©VOL.AT/Paulitsch
Der 9. Jänner 2020 und noch immer kein Schnee im Tal. Aber auch die nächsten Tage wird das Ländle nicht angezuckert werden.
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams

Laut Ubimet fielen bereits die ersten Tage des neuen Jahres rund 2 Grad zu mild aus - so soll es zumindest bis Monatsmitte weitergehen.

Eine Kaltfronst in der Nacht auf Samstag könnte zumindest in den Bergen etwas Neuschnee mitbringen. In höheren Lagen wird für das Wochenende allerdings bereits bis zu 10 Grad vorhergesagt, im Tal bleiben die Temperaturen im einstelligen Plusbereich.

Wettervorhersage für Bregenz vom 9. Jänner 2020

Eine Prognose von Ubimet sagt eine markante Front kommende Woche Freitag voraus. Diese Einschätzung ist allerdings noch sehr unsicher. Von Schnee bis in die Täler sei weit und breit nichts in Sicht.

Generell sei der Jänner bislang um gut 2 Grad zu mild. In höheren Lagen sei die Abweichung noch signifikanter.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Weiter warten auf Schnee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen