Vorarlberg-Wahl: Grüne sehen gute Chance auf Regierungsbeteiligung

Glawischnig "sehr zuversichtlich" - Europapolitik könne in Vorarlberg nicht ausgeklammert werden.
Glawischnig "sehr zuversichtlich" - Europapolitik könne in Vorarlberg nicht ausgeklammert werden. ©VOL.AT
Schwarzach - Grünen-Parteichefin Eva Glawischnig sieht der Vorarlberger Landtagswahl im September "sehr optimistisch" entgegen. Vor dem Hintergrund des guten Abschneidens der Grünen bei der EU-Wahl im Ländle räumte sie den Vorarlberger Grünen am Dienstag in Bregenz eine "realistische Chance" ein, eine sechste Regierungsbeteiligung in einem Bundesland zustande zu bringen.

“In Vorarlberg gibt es viele Themen, denen eine deutlich grüne Handschrift gut tun würde”, betonte Glawischnig, die für die morgige Eröffnung der Bregenzer Festspiele nach Vorarlberg gereist ist, bei einer Pressekonferenz. Im Falle einer Regierungsbeteiligung könnten die Grünen einmal mehr beweisen, dass sie in der Zusammenarbeit mit ihren Koalitionspartnern bewusst “einen anderen Stil” wählen als einige andere Parteien. “Bei uns wird um Sachthemen gestritten. Wir sind hart in der Sache, aber nicht untergriffig”, verwies die Grünen-Chefin auf die Regierungsmitarbeit ihrer Partei in Tirol, Wien, Salzburg, Oberösterreich und Kärnten.

Grüne auf Regierungsbeteiligung aus

Etwas vorsichtiger in seiner Prognose für die Landtagswahl im Herbst zeigte sich Grünen-Landessprecher Johannes Rauch. Es habe schon bei vergangenen Wahlen öfter den Anschein gehabt, dass die ÖVP ihre absolute Mehrheit verlieren könnte, sagte Rauch. Das Auftreten der NEOS auf dem politischen Parkett mache einen derartigen Wahlausgang zwar wahrscheinlicher, schlussendlich müsse man aber den Wahltag abwarten. Sollte die ÖVP allerdings erstmals zu einer Koalition gezwungen sein, “wird die Entscheidung (der ÖVP, Anm.) nach der Wahl richtungsentscheidend sein”, so der Vorarlberger Grünen-Chef. Rauch hatte bereits bei der Vorstellung des Wahlprogramms angekündigt, als Regierungspartner zur Verfügung zu stehen.

Grüne sehen Europa-Thema in Vorarlberg

Die Europapolitik wollen die Grünen in Vorarlberg nicht aus dem Wahlkampf ausklammern, darin waren sich beide Politiker einig. In einem Exportland wie Vorarlberg eine antieuropäische Haltung einzunehmen, “kommt einer Schädigung des Wirtschaftsstandortes nahe”, konnte sich Rauch einen Seitenhieb auf die FPÖ nicht verkneifen.

Wähler stimmen über Themen ab

Über die Schwerpunkte der Grünen-Politik in den kommenden fünf Jahren können Vorarlberger Wähler ab heute, Dienstag, ein Monat lang in einem Online-Voting abstimmen. Zur Wahl stehen neun Themenbereiche und 17 Maßnahmen. Das Ergebnis der Abstimmung soll laut Rauch die Arbeit der Grünen in der kommenden Legislaturperiode prägen, “egal ob in der Regierung oder in der Opposition”.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg-Wahl: Grüne sehen gute Chance auf Regierungsbeteiligung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen