AA

Vorarlberg: Verletztes Kleinkind nach Auffahrunfall auf A14

Bei einem Unfall auf der A14 wurden am Abend ein Kleinkind sowie zwei weitere Personen verletzt.
Bei einem Unfall auf der A14 wurden am Abend ein Kleinkind sowie zwei weitere Personen verletzt. ©Bilderbox
Am Abend sind auf der Rheintalautobahn (A14) im Feierabendverkehr zwei Autos ineinander gefahren. Der Unfall ereignete sich zwischen den Auffahrten Dornbin Süd und Dornbin Nord. Ein Kleinkind sowie zwei weitere Personen wurden verletzt.

Bei einem Auffahrunfall auf der A14 zwischen Dornbirn Süd und Dornbirn Nord wurden am Dienstag Abend drei Personen verletzt, unter ihnen ein Kleinkind. Lau ersten Angaben der Einsatz- und Feuerwehrleitstelle wurden diese mit der Rettung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Über den Grad der Verletzungen konnten bislang keine Angaben gemacht werden.

Verzögerungen im Feierabendverkehr

Auch die Höhe des Sachschaden könne derzeit noch nicht beziffert werden. In Folge des Unfalls kam es im Feierabendverkehr zu einem kilometerlangen Stau in Richtung Bregenz und Verzögerungen auf den umliegenden Ausweichstrecken. Mittlerweile ist die Unfallstelle geräumt und die A14 in beide Richtungen wieder frei befahrbar.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Verletztes Kleinkind nach Auffahrunfall auf A14
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen