AA

Vorarlberg verbietet Aussetzen von Federwild zur Jagd

Jagd auf Fasane soll verboten werden
Jagd auf Fasane soll verboten werden ©Bilderbox
Bregenz - Vorarlberg ist das erste Bundesland, das das Aussetzen von Federwild für die Jagd verbietet. Das teilte Landesrat Erich Schwärzler in einem aktuellen Schreiben dem VGT (Verein gegen Tierfabriken) mit.

Konkret will man eine Bewilligungspflicht einführen, die das Aussetzen nur mit guten naturschutzrechtlichen Gründen gestattet. In Vorarlberg wurden bisher jährlich etwa 1000 Fasane in den Bezirken Bregenz und Dornbirn ausgesetzt.

Neben Vorarlberg hat in Wien ein Verbot der Jagd auf gezüchtete Tiere die Begutachtungsphase passiert und wird demnächst in Kraft treten. Die Gatterjagd ist in Vorarlberg bereits, und wird in Wien mit dieser Reform ebenfalls, verboten. Damit haben 2 von 9 Bundesländern in Österreich nun ein absolutes Verbot der Jagd bzw. des Aussetzens zur Jagd von gezüchteten Tieren eingeführt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg verbietet Aussetzen von Federwild zur Jagd
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen