Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg Stipendium immer beliebter

Das Vorarlberg Stipendium wird seit 1989 zur Förderung von Studienaufenthalten im Ausland vergeben. Das Interesse dafür ist stark gestiegen, informiert Landeshauptmann Herbert Sausgruber, allein seit 1998 um 60 Prozent.

“Seit dem Jahr 1998 ist die Anzahl der gewährten Stipendien um 60 Prozent gestiegen”. Insgesamt haben schon mehr als 2.500 Studentinnen und Studenten bzw. junge Wissenschaftler aus dem Ländle dieses Angebot genutzt, um ihre Kenntnisse in anderen Staaten zu erweitern. Über 2,5 Millionen Euro wurden dafür zur Verfügung gestellt. Auf Grund der regen Nachfrage hat die Vorarlberger Landesregierung in ihrer jüngsten Sitzung die zur Verfügung stehenden Mittel für das laufende Budgetjahr um 42.000 Euro aufgestockt.

Die Nachfrage nach einem Vorarlberg Stipendium ist gerade in den vergangenen Jahren stark gestiegen, allein seit 1998 um 60 Prozent: Im Jahr 2003 erhielten 269 Antragsteller eine Zusage (Auszahlungssumme 247.000 Euro), 1998 waren es noch 168 (Auszahlungssumme 165.000 Euro).

Im laufenden Jahr sind bereits (bis Mitte August 2004) 237 Ansuchen um das Vorarlberg Stipendium eingelangt (Auszahlungssumme 172.000 Euro). Dazu Landeshauptmann Sausgruber: “Auslandserfahrung und Sprachkenntnisse sind heute mehr denn je entscheidende Kriterien, wenn es um qualifizierte Arbeitsplätze geht. Auch die Vorarlberger Unternehmen profitieren davon, denn was wir in die Förderung von Auslandsstudien investieren, bringen die Stipendiaten an Wissen und Know how wieder zurück.”

Zielländer, Stipendiumshöhe

Der Studienaufenthalt dient vor allem dem Besuch von Lehrveranstaltungen an einer ausländischen Universität oder Hochschule oder Recherchearbeiten für Diplomarbeiten und Dissertationen. Bevorzugte Zielländer für Studienaufenthalte sind Spanien, Frankreich, USA, Großbritannien, Australien, Finnland, Deutschland und Schweden.

Als Förderung gibt es maximal 300 Euro pro Monat für einen Zeitraum von bis zu vier Monaten. Die Höhe des Stipendiums bewegt sich somit zwischen 300 und 1.200 Euro. Das Stipendium wird in Form eines einmaligen Zuschusses ausbezahlt. LH Sausgruber: “Seit 1996 wird auch den Studierenden an Fachhochschulen das Vorarlberg-Stipendium gewährt.” Insgesamt wurden an 288 Studierende der FH Vorarlberg ein Stipendium in einer Gesamthöhe von 313.000 Euro vergeben.

Weitere Informationen

Nähere Informationen zum Vorarlberg-Stipendium gibt es bei der Abteilung Wissenschaft und Weiterbildung im Amt der Landesregierung (Telefon 05574/511-22212, E-mail: karoline.reisch@vorarlberg.at) bzw. im Internet auf www.vorarlberg.at.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg Stipendium immer beliebter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen