AA

Vorarlberg: Startschuss für den alljährlichen Tunnel-Frühjahrsputz

Mehr Sauberkeit und Helligkeit erhöhen das Sicherheitsgefühl wesentlich
Mehr Sauberkeit und Helligkeit erhöhen das Sicherheitsgefühl wesentlich ©Asfinag
Die Asfinag startet mit März wieder die jährlichen Frühjahrs-Putztage in 164 Tunnel auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen. Den Anfang macht unter anderem Vorarlberg – sieben Ländle-Tunnel werden im Frühling fit für den Sommer gemacht.

Der Frühjahrsputz befreit Sicherheitseinrichtungen und Tunnelwände von Ruß- und Schmutz und sorgt gleichzeitig für mehr Helligkeit. „Wir putzen alles im Tunnel – vom Verkehrsschild bis zur Tunneldecke“, erklärt Asfinag-Geschäftsführer Stefan Siegele. Durch Nachtschichten des Team werden möglichst wenige Behinderungen bei den Autofahrern erzeugt.

Vorarlberger Tunnel eröffnen die Frühjahrsputztage

Bereits seit 13. März 2017 läuft die Reinigung im Ambergtunnel auf der A 14 Rheintal/Walgau Autobahn. Von 20 bis 6 Uhr laufen die Arbeiten – jedoch ohne Umleitung des Verkehrs – die Arbeiten finden ohne Vollsperren statt. Die Reinigungsarbeiten dauern bis zum 23. März.

Ab dem 27. März folgt der Pfändertunnel auf der A 14 Rheintal/Walgau Autobahn. Von 20 bis 6 Uhr erfolgen bis zum 31. März die Arbeiten in der Oströhre unter Verkehr. Weitere Reinigungen der Oströhre sind in den Nächten vom 10. bis 13. April sowie am 18. April vorgesehen. In diesem Zeitraum wird der Verkehr über die Weströhre im Gegenverkehr geführt. Vom 3. bis zum 7. April 2017 sowie vom 19. bis 20. April und vom 24. bis zum 26. April wird die Weströhre gereinigt. Der Verkehr läuft in dieser Zeit mit Ausnahme vom 3. bis 7. April über die Oströhre.

Am 27. April ist in den Nachtstunden der Citytunnel an der Reihe – hier ist eine Vollsperre mit Umleitung über das Stadtgebiet erforderlich.

So funktioniert eine Tunnel-Reinigung

Ein Waschzug, bestehend aus meistens fünf Lkw, beginnt zunächst, Tunnelwände, Decke und Fahrbahn zu reinigen. Und das geht so: Ein Wagen bringt das Waschmittel auf die Wände, der nächste nimmt sich Wände und Decke vor. Mit rotierenden Bürsten und Hochdruck-Reinigung aus einem Sprühbalken wird der Schmutz entfernt.

tunnelwaesche-vorarlberg-foto-asfinag
tunnelwaesche-vorarlberg-foto-asfinag ©Asfinag

 

Die nachfolgende Partie kümmert sich um die Reinigung der Notrufnischen und Verkehrszeichen. Auch die Kanäle müssen geputzt werden. Dazu werden die Schachtdeckel mit einem Stapler weggehoben, der Kanal mit dem Schlammsaugwagen gespült und mit dem Deckel wieder verschlossen. Die Mitarbeiter müssen trotz modernster Technik auch mit der Hand anpacken. Denn Verkehrszeichen oder wichtige Sicherheitseinrichtungen müssen händisch demontiert, gereinigt und wieder angebracht werden. Um die Umwelt nicht zu verschmutzen, werden nur biologisch abbaubare Waschmittel verwendet. Eine Waschwasseraufbereitungs-Anlage (Filteranlage) garantiert, dass das Abwasser am Ende sogar Trinkwasserqualität besitzt.

Asfinag
Asfinag ©Asfinag
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Startschuss für den alljährlichen Tunnel-Frühjahrsputz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen