AA

Vorarlberg: Stadt plant Neubau der Eislauf-Arena in Dornbirn

Die Stadt plant den Neubau der Anlage in der Höchsterstraße.
Die Stadt plant den Neubau der Anlage in der Höchsterstraße. ©Stadt Dornbirn
Wie vergangene Woche bekannt wurde, wird der Eislaufplatz Höchsterstraße in Dornbirn heuer nicht in Betrieb gehen. Grund für die Schließung sind Mängel.
Eislaufplatz geht nicht in Betrieb

Von Josef Hagen (VN)

Im Dornbirner Rathaus habe man jetzt den Ernst der Lage erkannt und 100.000 Euro für die Planung des Neubaus der Anlage inklusive Jugenhaus bereitgestellt, wie die “VN” berichten. Die Parteien sind sich außerdem einig, dass die Stadt neben der Eishalle auf dem Messegelände noch einen zweiten Platz benötigt.

Für den Neubau sollen mindestens 50.000 Euro oder mehr zur Verfügung gestellt werden, wie der Stadtrat am Dienstag in einer Sitzung beschlossen hat.

Sportstadtrat Julian Fässler (ÖVP) hat unterdessen Kontakt mit den 17 Vereinen aufgenommen, die auf dem Eislaufplatz trainieren, und sie über die aktuelle Situation informiert. Hard, Lustenau und Hohenems haben Eiszeiten angeboten. Zudem werden die Öffnungszeiten des Messestadions ausgeweitet, sodass Hobbyvereine dort auch spät abends trainieren könnten.

>>Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen Ausgabe der “VN”.<<

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Vorarlberg: Stadt plant Neubau der Eislauf-Arena in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen