AA

Vorarlberg: Skikollision in Gargellen endet mit Fahrerflucht

In Gargellen kam es am Samstag zu einem Zusammenstoß zweier Skifahrerinnen.
In Gargellen kam es am Samstag zu einem Zusammenstoß zweier Skifahrerinnen. ©VorarlbergAtlas
Gargellen - Am Samstagvormittag stießen zwei Skifahrerinnen in Gargellen an einer Engpassage zusammen. Eine 28-Jährige wurde dabei verletzt.

Bei dem Zusammenstoß auf der Piste 6 in Gargellen zog sich eine 28-jährige Montafonerin eine Bänderverletzung am Knie und ein Hämatom an der Oberlippe zu. Die Unfallgegnerin setzte ihre Fahrt, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern, fort.

Anzeige

Die 28-Jährige fuhr zur Talstation des Sesselliftes “Gargellener Alpe”, wo sie sich mit ihrem Lebensgefährten traf und am Lift ihre Unfallgegnerin erkannte. Der Lebensgefährte verfolgte die flüchtige Skifahrerin und sprach sie an der Talstation der “Kristallbahn” an. Die 33-Jährige aus Belgien wollte ihre Daten nicht weitergeben, erst im Gespräch mit der Pistenrettung wies sie sich aus.

Die Verdächtige wird von der Polizeiinspektion Gaschurn wegen Imstichlassen einer Verletzten und fahrlässiger Körperverletzugn an die Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Skikollision in Gargellen endet mit Fahrerflucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen