AA

Vorarlberg: Mehrere Skigebiete wegen Schneemengen geschlossen

Das Skigebiet Brandnertal musste aufgrund der Lawinengefahr den Betrieb vorerst einstellen.
Das Skigebiet Brandnertal musste aufgrund der Lawinengefahr den Betrieb vorerst einstellen. ©VOL.AT/Stiplovsek
Aufgrund des anhaltenden Schneefalls und der Lawinenwarnstufe 4 mussten mehrere Skigebiete am Donnerstag schließen.
Aktueller Lawinenlagebericht

Die Schneemengen der vergangenen Nacht sorgen besonders in den Bergen für größere Probleme. Im Lawinenlagebericht des Landes ist zu lesen, dass oberhalb der Waldgrenze die Gefahr besonders groß sei. "Die Hauptgefahr geht vom Neu- und Triebschnee aus. Dieser liegt auf einer ungünstigen Altschneeoberfläche und ist sehr störanfällig. Es sind spontane Lawinen zu erwarten, die auch große Ausmaße mit entsprechenden Auslauflängen annehmen können." In Klösterle wurde ein Haus durch eine Lawine beschädigt, es gibt keine Verletzten.


Skigebiete geschlossen

Mehrere Skigebiete mussten aufgrund der Schneemengen am Donnerstag den Betrieb einstellen.

Folgende Skigebiete haben geschlossen:

  • Brandnertal
  • Silvretta Montafon
  • Gargellen
  • Sonnenkopf

(Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Mehrere Skigebiete wegen Schneemengen geschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen