Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Schwere Nötigung in Fußach

Ein 18-Jähriger bedrohte in Fußach seine Tante mit einer Schusswaffe.
Ein 18-Jähriger bedrohte in Fußach seine Tante mit einer Schusswaffe. ©APA Symbolbild
Am Donnerstag kam es in Fußach zu einer heftigen Auseinandersetzung, als ein 18-Jähriger seine Tante mit einer Schusswaffe bedrohte und mehrmals drohte, sie umzubringen.

Gegen 12.45 Uhr geriet ein 18-jähriger Mann mit seiner 34-jährigen Tante in einem Fußacher Wohnhaus in einen heftigen Streit. Dabei kam es auch zu Handgreiflichkeiten, bei denen der 18-jährige leicht verletzt wurde. Anschließend geriet der junge Mann derart in Rage, dass er die Pistole seines zu der Zeit abwesenden Vaters aus dem unversperrten Schrank holte und mit dieser seine Tante verfolgte. Diese war mittlerweile zusammen mit ihrer zweieinhalbjährigen Tochter in ihren Pkw geflohen. Der 18-Jährige folgte seiner Tante vor das Haus und zielte dort mit der geladenen Faustfeuerwaffe in Richtung des Autos.

Mehrere Mordrohungen im Beisein der Polizei

Anschließend legte er die Waffe im Pkw seines Vaters ab. Die mittlerweile alamierte Polizei konnte die Situation in der Folge beruhigen. Allerdings drohte der junge Mann auch im Beisein der Beamten noch mehrfach damit, seine Tante umzubringen.

Der 18-Jährige wurde bei der Staatsanwaltschaft wegen schwerer Nötigung angezeigt, außerdem darf den Wohnsitz seiner Tante nicht mehr betreten. Weitere Anzeigen wegen Übertretungen  Die Kleinkaliberwaffe wurde samt Munition sichergestellt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Schwere Nötigung in Fußach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen