AA

Vorarlberg: Schweißarbeiten führen zu Schmorbrand in Klaus

Bei dem Brand wurde niemand verletzt.
Bei dem Brand wurde niemand verletzt. ©APA/Symbolbild
Schweißarbeiten führten am Dienstagmittag zu einem Schmorbrand in einer Firma in Klaus. Alle Beteiligten blieben unverletzt, es waren ingsesamt 50 Mann im Einsatz.

Am Dienstagmittag um etwa 12.40 Uhr wurden in einer Produktionshalle einer Firma in Klaus Schweißarbeiten durchgeführt. Im Zuge dieser Arbeit entzündete sich durch den entstandenen Funkenflug sowie durch die Ansaugung der Deckenlüftung ein Filter der Lüftungsanlage. Der Schmorbrand konnte vorerst durch die Mitarbeiter und durch die automatisch ausgelöste CO2-Löschanlage gelöscht werden.

Die restlichen Löscharbeiten wurden mit Atemschutz von den Freiwilligen Feuerwehren Klaus, Weiler und Götzis durchgeführt. Es befanden sich insgesamt 8 Feuerwehrfahrzeuge und ca. 50 Mann im Einsatz. Es kamen keine Personen zu Schaden. Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

(red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Schweißarbeiten führen zu Schmorbrand in Klaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen