AA

Vorarlberg: "Schlosserei" öffnet Tore

©Anja Fontain
Am vergangenen Donnerstag öffnete die "Schlosserei" - Raum für Innovation ihre Tore am Dornbirner Steinebach.
"Schlosserei" eröffnet
"Schlosserei" eröffnet II
"Schlosserei" eröffnet III

Die „Schlosserei“ ist ein kuratierter Coworking-Space, eine Innovationsarena sowie eine Creative-Community – auf rund 600 Quadratmetern, mit original Industrial-Atmosphäre und den ersten „Schlossern“, die bereits eingezogen sind. Nach monatelangem Umbau, wirken und werkeln präsentierte der „Schlosserei“-Host V_labs gemeinsam mit dem Partner F.M. Hämmerle Holding AG das Ergebnis. Rund 170 geladene Gäste aus der landesweiten Innovationsszene sowie Politik, Wirtschaft und Gesellschaft konnten einen ersten, exklusiven Blick hinter die „Schlosserei“-Kulissen werfen.

Ökosystem aus “Schlossern”

Andreas Gähwiler, einer der Geschäftsführer von V_labs: „Hier, an einer der außergewöhn-lichsten Locations Vorarlbergs, die mit ihrem original Industrial-Charme ein geschichtliches Architekturjuwel erster Güte ist, verbinden wir ab jetzt New Work mit digitaler Innovation, vernetztem Arbeiten und Sharing-Culture. Unser neuer Office- und Co-Working-Space ist al-lerdings mehr als ein Hub. Wir sind ein kuratiertes Ökosystem aus digitalen, kreativen, unabhängigen „Schlossern“, die bei uns die perfekte Arbeitsumgebung inklusive Infrastruktur für ihr Business und zum kollaborativen Innovations-Coworken finden – ob als Selbständiger, junger Unternehmer, als große oder kleine Organisation. Was für uns als Host entscheidend ist: der gemeinsame Nenner – und der dreht sich ausschließlich um das Thema Digitale Innovation“.

Landesrat Christian Bernhard nannte die “Schlosserei” in seinen Eröffnungsworten einen “weiteren digitalen Stützpunkt in Vorarlberg”, dem im rasanten Prozess der Digitalisierung eine gestaltende und aktive Rolle zufalle. Bereits jetzt wäre am Standort viel Know-how versam-melt. Die Synergieeffekte, die sich ergeben, gelte es konsequent und zielgerichtet zu nutzen, unterstrich Bernhard weiter. In dem Zusammenhang erinnerte er auch an die vielfältigen Maß-nahmen, die auf Landesebene gesetzt wurden, um den digitalen Strukturwandel erfolgreich zu bewältigen. “Im Kern geht es darum, den Zukunftsherausforderungen innovative Ideen und Strategien entgegenzusetzen”, verdeutlichte der Landesrat die Aufgabenstellung. Zur Eröff-nung der “Schlosserei” gratulierte er herzlich: “Die besondere Atmosphäre in diesem indust-riegeschichtlichen Architekturjuwel wird sich positiv auf die Arbeit auswirken. Es ist ein idealer Raum entstanden, wo durch Vernetzung, co-working mit unterschiedlichen Bereichen, Inspira-tion und Kreativität innovative Ideen umgesetzt werden können“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: "Schlosserei" öffnet Tore
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen