Vorarlberg: Schlepper zu Haftstrafe verurteilt

Der Mann wurde in Wien erwischt.
Der Mann wurde in Wien erwischt. ©VOL.AT/Eckert
47-jähriger Syrer wollte Landsleute nach Deutschland bringen.

Von Christiane Eckert/VOL.AT

Drei Monate unbedingt, sechs auf Bewährung, zudem Verfall der eingenommenen 600 Euro „Schlepperlohn“. Mit diesem Urteil erklärt sich der Syrer einverstanden, die Staatsanwaltschaft hat noch keine Erklärung abgegeben. Der Mann kassierte für den Transport von zwei Erwachsenen und fünf Kindern 600 Euro. Abgesprochen war die Aktion mit weiteren Schleppern im Hintergrund.

Wien Ende der Reise

In Wien flog die Fahrt jedoch auf. Die Landsleute des Angeklagten wollten nach Deutschland, er sollte sie fahren. Auf Schlepperei stehen sechs Monate bis fünf Jahre. Statt der drei Monate Gefängnis kann der Unbescholtene, der gut deutsch spricht und bei uns in Vorarlberg auch arbeitet vermutlich mit einer Fußfessel in Freiheit bleiben. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Schlepper zu Haftstrafe verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen