AA

Vorarlberg: Schikollision in Valfagehr - 17-Jähriger verletzt

Der Junge kam kurz nach dem Unfall wieder zu sich.
Der Junge kam kurz nach dem Unfall wieder zu sich. ©APA (Symbolbild)
Klösterle - Am Donnerstagmittag kam es im Schigebiet Valfagehr bei Stuben am Arlberg zu einer schweren Kollision zwischen zwei Schifahrern. Ein 17-Jähriger verlor dabei kurzzeitig das Bewusstsein und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 11:30 Uhr war der 17-jährige Schifahrer auf der Piste 100 unterwegs, als er etwa in der Mitte des Steilhangs mit einem älteren Schifahrer zusammenstoß. Der Junge verlor durch die schwere Kollision das Bewusstsein, wurde aber vom beteiligten Schifahrer und einer Ärztin, die zufällig an der Unfallsstelle vorbeifuhr, erstversorgt. Der Notarzthubschrauber “Gallus 1” lieferte den Jungen, nachdem er das Bewusstsein wiedererlangte, in das Krankenhaus Bludenz ein.

Der am Unfall beteiligte Herr wird nun gebeten, sich bei der Polizei Klösterle zu melden – Tel. +43 (0) 59 133 8104 – seine genauen Daten seien noch nicht bekannt. Bei dem Mann handelt es sich um einen ungefähr 50-jährigen Mann mit deutschem Akzent, grauem Haar und dunkler Schibekleidung. (red.)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Schikollision in Valfagehr - 17-Jähriger verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen