AA

"Vorarlberg radelt": Startschuss für Fahrradsaison

„Vorarlberg radelt“ eröffnet die Fahrradsaison
„Vorarlberg radelt“ eröffnet die Fahrradsaison

Radfahren boomt in Vorarlberg. Die Zahl der Radfahrer hat im letzten Jahr spürbar zugenommen. Radhändler sind auf Monate hin ausgebucht. Dabei spielen gesundheitliche Gründe beim Trend zum Radfahren eine immer größere Rolle.

Vorarlberg als Vorreiter

16 Prozent aller Alltagswege werden in Vorarlberg mittlerweile mit dem Fahrrad zurückgelegt. Damit ist Vorarlberg Österreichweit Spitzenreiter. 2020 ist die Verwendung des Rades für Einkaufs- und Freizeitzwecke um 60 bis 80 Prozent angestiegen. Für berufliche Zwecke lag der Anstieg bei etwa 40 Prozent.

"Vorarlberg radelt" eröffnet die Fahrradsaison

Eine aktuelle Umfrage des Instituts für Höhere Studien (IHS) zu "Österreich radelt" hat gezeigt, dass 26 Prozent der befragten Österreicher bereit wären, beim Bewerb mitzumachen. Von jenen, die 2020 bereits teilgenommen haben, wollen 96 Prozent auch heuer ganz sicher oder sehr wahrscheinlich wieder mitmachen.

Zahlreiche Gewinnchancen

Mit dem RADIUS 2021 eröffnet "Vorarlberg radelt" am 20. März die Fahrradsaison 2021. Zeitgleich starten Bewerbe in allen neun Bundesländern. Bis Ende des Jahres warten sieben Aktionen auf die Teilnehmer und Gewinnchancen belohnen alle, die fleißig in die Pedale treten. Voraussetzung: Mit der "Vorarlberg radelt" App oder über die Homepage Rad-Kilometer sammeln und eintragen!

Die Anmeldung zum RADIUS ist jederzeit auf www.vorarlberg.radelt.at, über die "Vorarlberg radelt" App oder direkt bei den Veranstaltern (Gemeinden, Betriebe, Vereine und Schulen) möglich. Ab 20. März zählt jeder Fahrrad-Kilometer für den RADIUS.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Vorarlberg radelt": Startschuss für Fahrradsaison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen