Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Polizei suchte Pkw in Bregenzer Ach

Der Pkw war nicht mehr auffindbar, als die Rettungskräfte eintrafen.
Der Pkw war nicht mehr auffindbar, als die Rettungskräfte eintrafen. ©VOL.AT/Vlach
Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker löste am Sonntagabend einen Sucheinsatz bei der Bregenzer Ach in Wolfurt aus.
Nächtliche Suchaktion
NEU

Zeugen beobachteten gegen 21 Uhr von der Autobahn aus, wie ein schwarzer Pkw im Bachbett der Bregenzer Ach im Wasser gestanden beziehungsweise weiter in die Bregenzer Ach gefahren sei. Da eine Notlage nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde das Gelände bzw. Gewässer großräumig durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Wasserrettung, der Rettung Bregenz und der Bundespolizei abgesucht.

Das Fahrzeug oder dazugehörige Personen konnten nicht festgestellt werden, jedoch waren Reifenspuren im Kies/Sand deutlich erkennbar. Nachdem der Wasserstand an der tiefsten Stelle nur rund einen Meter betrug konnte ausgeschlossen werden, dass ein Fahrzeug untergegangen ist. Am Sucheinsatz waren insgesamt 77 Einsatzkräfte beteiligt: Feuerwehr Kennelbach mit 25 Personen Wasserrettung mit 40 Personen Rettung mit zwei Personen sowie zehn Einsatzkräfte der Polizei.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wolfurt
  • Wolfurt
  • Vorarlberg: Polizei suchte Pkw in Bregenzer Ach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen