Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Motocross-Trainingsunfall in Dornbirn

Der 50-jährige Mann kam ohne Fremdverschulden zu Sturz.
Der 50-jährige Mann kam ohne Fremdverschulden zu Sturz. ©VOL.AT/Hofmeister
Ein 50-Jähriger aus Götzis musste nach einem Trainingssturz am Motocrossplatz in Dornbirn ins Krankenhaus geflogen werden.

Ein 50jähriger, in Götzis wohnhafter Mann war am Samstag, den 06.07.2019, gegen 15.05 Uhr auf dem Motocrossplatz in Dornbirn, Möckle um dort auf der Motocrossstrecke sein Training zu absolvieren.

Bei einem etwa drei Meter hohen Sprung kam der Mann ohne Fremdverschulden zu Sturz und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 8 ins LKH Feldkirch gebracht.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Motocross-Trainingsunfall in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen