AA

Vorarlberg Milch erhöht Milchpreis

©AP
Feldkirch - Die Vorarlberger Großmolkerei-Genossenschaft "Vorarlberg Milch" erhöht den Milchpreis für die Bauern: Ab sofort wird ein Zuschlag von 2,5 Cent/kg für 80 Prozent der tatsächlich angelieferten Milchmenge ausbezahlt, teilten Agrar-Landesrat Erich Schwärzler (V) und "Vorarlberg Milch"-Geschäftsführer Raimund Wachter mit.

“Der Milchpreis steigt damit auf 40,03 Cent netto bzw. 44,50 Cent brutto pro Kilogramm an.

“Mit dieser Vorleistung setzen wir ein klares Signal für unsere Landwirte, sich weiterhin mit aller Kraft für gerechte Lebensmittelpreise einzusetzen”, erklärte Wachter. Indem nur für 80 Prozent der Milchmenge der höhere Preis bezahlt wird, “unterstützen wir die Forderung nach einer Mengenregulierung auf dem Milchmarkt”, so der Geschäftsführer. Er fordere den Lebensmittelhandel auf, “in den nächsten Tagen mit uns konkrete Lösungen für gerechte Milchpreise auszuarbeiten”.

Die Erhöhung des Milchpreises ist Bestandteil eines Fünf-Punkte-Programms für eine Vorarlberger Milchlösung, das Schwärzler, Wachter und Vorarlbergs Landwirtschaftskammer-Präsident Josef Moosbrugger (V) erarbeitet haben. Vereinbart wurde unter anderem, dass von Vorarlberger Milchverarbeitungsbetrieben keine Milch nach Deutschland geliefert wird. Außerdem werde man sich bei Bundesregierung und EU für die Erhaltung der Milchquote oder eines vergleichbaren Milch-Mengensystems auch nach 2014 einsetzen. “Zu Weltmarktpreisen ist keine Milchproduktion in Vorarlberg möglich”, so Schwärzler.

In Vorarlberg hatten sich zunächst 16 Landwirte am Milch-Lieferboykott beteiligt, deren Abnehmer allerdings deutsche Firmen sind. Zuletzt wurde auch “Vorarlberg Milch” von vier Bauern boykottiert. “Vorarlberg Milch” verfügt etwa über 750 Lieferanten. 2007 wurden in der Großmolkerei 55 Mio. Kilogramm Milch verarbeitet, das entspricht rund 60 Prozent der Gesamtmenge in Vorarlberg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg Milch erhöht Milchpreis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen