Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Lkw bleibt in Wald am Arlberg an Brücke hängen

Der Lkw blieb mit seinem Kran an der Brücke hängen.
Der Lkw blieb mit seinem Kran an der Brücke hängen. ©Hofmeister
Am Mittwochnachmittag ereignete sich in Wald am Arlberg ein Unfall. Ein Lkw-Fahrer hatte vergessen den Kran einzufahren und blieb damit an einer Brücke hängen.
Bilder vom Unfall in Wald am Arlberg
NEU

Am Mittwoch kam es gegen 16.30 Uhr in Wald am Arlberg zu einem Unfall. Ein Lkw mit Aufbaukran war damit beschäftigt, Betonrohre vom Parkplatz der Sonnenkopfbahn aufzuladen und nach kurzer Fahrzeit wieder abzuladen. Nachdem der Fahrer des LKW das letzte Betonrohr aufgeladen hatte, dürfte er vergessen haben, den Kranausleger wieder vollständig einzufahren und abzusenken. Als er dann durch die Unterführung der Arlbergschnellstraße (S 16) fuhr, blieb er mit seinem Kran hängen. Dabei riss es den Aufbaukran vom LKW herunter.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer unbestimmten Grades verletzt. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber Gallus 1 ins LKH Feldkirch geflogen. Der Kran wurde dabei gänzlich zerstört. Die Feuerwehren Wald am Arlberg und Klösterle waren mit insgesamt 5 Fahrzeugen und 30 Personen im Einsatz. Gemeinsam banden sie mit der Straßenmeisterei das ausgelaufene Öl. Die Unfallstelle wurde vom Transportunternehmen selbst geräumt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Lkw bleibt in Wald am Arlberg an Brücke hängen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen