Vorarlberg liegt unter Vorjahres-Wert

In der Zwischenbilanz der Sommersaison 2006 liegt Vorarlberg bei der Zahl der Ankünfte um 2,4 %, bei der Nächtigungsziffer um 3,8 % hinter den Vergleichswerten des Vorjahres zurück.

Insgesamt wurden laut Landesstelle für Statistik bisher 204.800 Ankünfte und 674.177 Nächtigungen verzeichnet. Das große Nächtigungsminus vom Mai (minus 21,8 Prozent gegenüber 2005) konnte im Juni (plus 10,1 Prozent) zum Teil wieder wettgemacht werden.

Der Nächtigungsrückgang in der Zwischenbilanz betrifft sowohl alle Regionen als auch alle Kategorien. Die stärksten Einbußen wurden im Bregenzerwald (minus 7,1 Prozent) und bei den Privatquartieren (minus 8,8 Prozent) registriert. Die mit Abstand meisten Nächtigungen wurden von Gästen aus Deutschland (404.915; -24.128 bzw. -5,6%) gebucht, gefolgt von den Urlaubern aus den Bundesländern (116.615; +492 bzw. +0,4%) und den Besuchern aus der Schweiz und Liechtenstein (62.013; +1.603 bzw. +2,7%).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg liegt unter Vorjahres-Wert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen