Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Kochlehrling kämpft um sein Bleiberecht

Der Jungkoch an seinem Arbeitsplatz. Hasan Mahmudul absolviert im Mai seine Lehrabschlussprüfung. Er würde anschließend gerne weiterarbeiten.
Der Jungkoch an seinem Arbeitsplatz. Hasan Mahmudul absolviert im Mai seine Lehrabschlussprüfung. Er würde anschließend gerne weiterarbeiten. ©VN/Paulitsch
Dornbirn - Im Mai möchte Hasan Mahmudul aus Bangladesch seine Lehre abschließen. Wie es dann weitergeht, weiß er nicht.
Fall Qamar: VdB fordert Prüfung
Lehrling Qamar wird abgeschoben

Von Michael Prock (VN)

Der 24-Jährige aus Dhaka ist Kochlehrling in Dornbirn. Sein Asylantrag wurde abgelehnt. Hasan Mahmudul ging 2013 für die Oppositionspartei BNP auf die Straße. Viele Menschen auf der Liste seien verschwunden oder ermordet worden, weshalb für ihn feststand: Er muss weg. Sein Vater verkaufte ein Grundstück, um Schlepper zu bezahlen.

Österreich statt Deutschland

Zunächst sei er nach Indien gereist und von dort mit dem Flugzeug nach Istanbul. „Anschließend wurde ich betäubt und in einen Lkw gesteckt. Aufgewacht bin ich in einem Zimmer wahrscheinlich in Ungarn“, fährt Hasan Mahmudul fort. In Traiskirchen hätten die Schlepper zu ihm gesagt, dass er am Ziel – in Deutschland – angekommen sei. Am 1. Jänner 2014 bat er Österreich um Asyl.

In Vorarlberg absolvieren derzeit 60 Asylwerber eine Lehre, sie sind vorerst die letzten. Die Bundesregierung hat im September einen Erlass gestrichen, wonach Asylwerber eine Ausbildung absolvieren dürfen.  Hasan Mahmudul ist einer jener 60 Lehrlinge, im Mai steht seine Lehrabschlussprüfung an. Was geschieht danach? „Ich weiß es nicht“, sagt er.

Eigeninitiative

2014 in Österreich angekommen, wollte Hasan rasch weiterlernen. 2016 bewarb er sich im Hotel Krone in Dornbirn. Mit dem Nachtzug reiste er zum Probearbeiten an, suchte sich ein WG-Zimmer und bekam ein Ausbildungsangebot. Die Krone bildet drei Asylwerber und einen Asylberechtigten aus.

Mit seinen Geschwistern und seinen Eltern ist Hasan Mahmudul in Kontakt. Er würde auch zurückkehren, wenn sich die Lage beruhigt. Vor sechs Tagen verurteilte ein Gericht in Bangladesch 19 Menschen zu Tode. Unter ihnen viele Mitglieder der BNP. Das Bundesamt für Asyl hat Hasan nicht geglaubt. Er hat Einspruch eingelegt.

>>Den ganzen Artikel lesen Sie in den “Vorarlberger Nachrichten“<<

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Vorarlberg: Kochlehrling kämpft um sein Bleiberecht
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.