Vorarlberg: Kletterunfall in Hohenems

Der 30-Jährige musste ins Krankenhaus geflogen werden.
Der 30-Jährige musste ins Krankenhaus geflogen werden. ©GEPA
Am Sonntagmittag verletzte sich ein 30-Jähriger beim Klettern in Hohenems und musste ins Krankenhaus geflogen werden.

Am 22.04.2018 gegen 12.00 Uhr wollte eine Dreier-Seilschaft aus der Schweiz die “Löwenzahn-Überschreitung” in Hohenems klettern. Die Seilschaft bestand aus einem 30 jährigen Mann, einer 29 jährigen Frau und einem 13 jährigen Jungen. Beim Einstieg in die erste Seillänge kletterte der 30 Jährige im Vorstieg und kam dabei zu Sturz. Er verletzte sich dadurch unbestimmten Grades an Rücken und Becken und wurde mit dem Rettungshubschrauber C8 ins Krankenhaus geflogen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Kletterunfall in Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen