Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Handyparken neu - So wird Parken nun im Ländle bezahlt

Die Arbeitsgruppe, die sich mit dem Projekt beschäftigte.
Die Arbeitsgruppe, die sich mit dem Projekt beschäftigte. ©Dornbirn Tourismus
Parkzeit per Fingertipp am Handy starten und minutengenau beenden, Sammelrechnung am Monatsende statt Kleingeld am Automaten, kein nervöses Auf-die-Uhr-sehen wegen abgelaufenem Parkschein: Die Städte Bregenz, Dornbirn und Bludenz und die Gemeinde Schruns starten per sofort, die Stadt Feldkirch noch im Jänner 2018 mit dem digitalen Parksystem „ParkNow“ in ein neues Zeitalter beim Handy-Parken.


Die Städte Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Bludenz und die Gemeinde Schruns bieten als erste in Vorarlberg eine neue, attraktive Alternative: Mit dem digitalen Parksystem ParkNow können jetzt Parktickets per App, SMS oder per Anruf im Servicecenter gelöst werden. Nach einer einmaligen, kostenlosen Registrierung über ParkNow werden die angesammelten Parkgebühren am Monatsende verrechnet, die Bezahlung ist per Lastschrift, Paypal oder Kreditkarte möglich. Ein Parkticket im Auto braucht es nicht mehr, das Fahrzeug wird auf der jeweiligen Abstellfläche über das Kennzeichen identifiziert.

Auch ohne Smartphone

Am komfortabelsten lassen sich die neuen Services der landesweiten v-parking-Plattform mit der ParkNow-App nutzen, die kostenlos als iOS- oder als Android-Version heruntergeladen werden kann. Die Benutzeroberfläche ist intuitiv und nutzerfreundlich: Per Klick wird der Beginn des Park-vorgangs registriert, ein weiterer Klick vor dem Wegfahren beendet minutengenau die Parkzeit. Auch wer kein Smartphone besitzt, kann digital parken: Parktickets lassen sich genauso per SMS oder mit einem Telefonanruf im Servicecenter lösen.

Günstige Vorarlberg-Servicegebühr – auch für Gäste

Dem landesweiten Schulterschluss ist es zu verdanken, dass die Servicegebühr in Vorarlberg im „Silberpaket“ statt 25 Cent nur 15 Cent je Parkvorgang beträgt. Nachdem das ParkNow-System außerhalb Vorarlbergs bereits in rund 60 Städten in Deutschland und Österreich installiert ist, sind auch viele Gäste und Touristen damit vertraut. Sie können ab 15. Januar 2018 werktags zwischen 9 und 17 Uhr über das Kundencenter von ParkNow (Telefon 0800 65 66 88) ebenfalls die günstigere Servicegebühr für das Parken in Vorarlberg aktivieren. Voraussetzung dafür ist die vorhergehende Registrierung für ein ParkNow Privatkundenkonto mit Silberpaket und die Angabe ihrer ParkNow Kundennummer.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Handyparken neu - So wird Parken nun im Ländle bezahlt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen