AA

Vorarlberg: Fahrer lieferte sich wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

Vor dem Ambergtunnel konnte der Mann schließlich gestoppt werden.
Vor dem Ambergtunnel konnte der Mann schließlich gestoppt werden. ©VOL.AT/Mathis
Freitagnacht kam es auf der A14 zu einer wilden Verfolgungsjagd. Erst in Feldkirch konnte der Mann gestoppt werden.
Verfolgungsjagd auf der A14
NEU

Am Freitagabend führte die Polizei gegen 22.30 Uhr eine Verkehrskontrolle in Bregenz durch. Nachdem ein Fahrer diese jedoch missachtete und einfach weiter fuhr, nahmen die Beamten die Verfolgung auf. Der Pkw-Lenker flüchtete von Bregenz bis zu Abfahrt Wolfurt, dann über  die Bundesstraße und von Dornbirn Nord wieder auf der A14 bis zum Ambergtunnel. Erst vor der rot gestellten Ampel am Ambergtunnel und dem dadurch entstandenen Stau konnte das Fahrzeug gestoppt werden.

Der Lenker missachtete bei seiner Fahrt sämtliche Verkehrsregeln und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer. Der Mann wurde verhaftet und am Posten Feldkirch einem Arzt vorgeführt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Fahrer lieferte sich wilde Verfolgungsjagd mit Polizei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen