Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg erstellte regionale Radroutenkonzepte

LH Wallner, LSth. Rüdisser und der Radwegbeauftragte des Landes, Peter Moosbrugger.
LH Wallner, LSth. Rüdisser und der Radwegbeauftragte des Landes, Peter Moosbrugger. ©VLK
Bregenz - Vorarlberg will sein Radwegenetz weiter verbessern und hat dazu in den vergangenen Monaten in Zusammenarbeit mit den Gemeinden regionale Radroutenkonzepte erstellt.
O-Ton Karlheinz Rüdisser

Insgesamt wurden rund 750 Kilometer an Radwegen erfasst und kategorisiert, informierten am Dienstag Landeshauptmann Markus Wallner und Verkehrs-Landesrat Karlheinz Rüdisser (beide V) im Anschluss an die Regierungssitzung. Auf dieser Basis soll das Netz in den kommenden Jahren gezielt verbessert werden, so Wallner und Rüdisser.

Alltagswege aufs Rad verlagern

In Vorarlberg werden zwar bereits 15 Prozent der Alltagswege – und damit doppelt so viele wie im Bundesdurchschnitt – mit dem Fahrrad zurückgelegt. Bis 2015 soll dieser Anteil aber auf 17 Prozent, bis 2020 auf 20 Prozent ansteigen. Um dieses Ziel zu erreichen, bedürfe es auch einer entsprechend attraktiven Infrastruktur, so Rüdisser. Pro Jahr unterstützt das Land Radwegverbesserungen in den Gemeinden mit drei Millionen Euro, Radwegprojekte auf Basis der Radroutenkonzepte werden mit bis zu 70 Prozent der Kosten gefördert.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg erstellte regionale Radroutenkonzepte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen