AA

Vorarlberg: Ein Spatenstich für modernste Bildung in Frastanz

Bgm. Eugen Gabriel und Vizebgm. Ilse Mock mit Bauleitern, Architekten, Pädagogen
Bgm. Eugen Gabriel und Vizebgm. Ilse Mock mit Bauleitern, Architekten, Pädagogen ©Marktgemeinde Frastanz/Christian Neyer
Der Baubeginn für das neue Bildungszentrum Hofen ist erfolgt. Es handelt sich um die größte Hochbau-Investition in der Geschichte der Marktgemeinde Frastanz. Nach Fertigstellung werden die Kinder der Volksschule und des Kindergartens Hofen sowie der Kinderbetreuung „Sonnenschein“ unter einem Dach vereint sein. 
Neues Bildungszentrum in Frastanz wird Realität

20,1 Millionen Euro wird die Walgaugemeinde bis 2021 in das Bildungszentrum Frastanz-Hofen investieren und nach Plänen des Architekten Armin Pedevilla umsetzen. Nach der Fertigstellung werden die Kinder der Volksschule und des Kindergartens Hofen sowie der Kinderbetreuung „Sonnenschein“ unter einem gemeinsamen Dach Platz finden. Bürgermeister Eugen Gabriel blickte beim Spatenstich am Donnerstag mit Freude auf den künftigen Neubau. „Das Bildungszentrum Frastanz-Hofen ist ein Meilenstein für die Bildung unserer Kinder und damit eine wichtige Investition in die Zukunft.”

©Marktgemeinde Frastanz/Christian Neyer

Fertigstellung Frühjahr 2021

Mit dem Spatenstich ist nun der Startschuss für die Bauarbeiten erfolgt, die im Frühjahr 2021 ihren Abschluss finden. Der Kindergarten Hofen wurde bereits abgerissen. Als Ausweichquartier dient den Kindergarten-Kinder die Energiefabrik an der Samina. Die Volksschüler weichen teilweise in die Vorarlberger Mittelschule Frastanz aus. Der Großteil der Schüler kann allerdings auch während der Bauarbeiten in der Volksschule Hofen bleiben. „Nach dem Abbruch des Kindergartens folgen als unmittelbare Schritte die Umlegungen der vorhandenen Wasser-, Kanal- und Stromleitungen und dann der Baugrubenaushub“, so Bauamts- und Projektleiter Robert Hartmann.

Größte Hochbau-Investition in der Historie der Marktgemeinde

Nach und nach folgen dann die Sanierung der bestehenden Volksschule und die Errichtung der neuen Zubauten. Am Ende stehen insgesamt 8.134 m² (ohne Adalbert-Welte-Saal) zur Verfügung. Neben Spielgruppe, Kindergarten und Volksschule finden im neuen Bildungszentrum auch die Musikschule Walgau, der Musikverein Frastanz sowie der Männer- und Frauenchor Frastanz in neuen Proberäumen Platz. Der Musikverein und der Chor begleiteten auch den Spatenstich, der den Beginn der größten Hochbau-Investition in der Historie der Marktgemeinde Frastanz eingeläutet hat.

Überblick Bildungszentrum Frastanz-Hofen

  • Investition: 20,1 Millionen Euro
  • Gesamtfläche: 8.134 m² (ohne Adalbert-Welte-Saal)
  • Gesamtkubatur: 32.715 m³
  • Baubeginn: Mai 2019
  • geplante Fertigstellung: Februar 2021

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Frastanz
  • Vorarlberg: Ein Spatenstich für modernste Bildung in Frastanz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen