Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Drei Skiunfälle in Lech

In Lech kam es am Mittwoch zu drei Unfällen.
In Lech kam es am Mittwoch zu drei Unfällen. ©Bergrettung Vorarlberg
Lech - Am Mittwoch kam es in Lech zu drei Skiunfällen, bei zwei davon setzte mindestens ein Beteiligter seine Fahrt ohne Bekanntgabe seiner Daten fort.

Im Einstiegsbereich der Trittkopfbahn kam es zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Skifahrern. Dabei zog sich ein 46-Jähriger aus Dornbrin Verletzungen unbestimmten Grades im Gesicht zu. Der andere Unfallbeteiligte setzte seine Fahrt ohne die Bekanntgabe seiner Daten fort.

Bei der Talstation der Weibermahdbahn prallte ein 51-jähriger Skifahrer aus den USA mit seinem Gesicht auf die harte Piste und zog sich schwere Gesichtsverletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Gallus 1 ins LKH Feldkirch geflogen.

Auf der Piste Madloch kam es ebenfalls zu einem Zusammenstoß zweier Skifahrer. Eine 57-Jährige aus der Schweiz zog sich dabei einen Oberarm- sowie einen Unterarmbruch zu. Die Frau wurde mit den Hubschrauber C8 ins LKH Bludenz gebracht. Der zweite beteiligte Skifahrer setzte die Fahrt fort, ohne seine Daten bekanntzugeben. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Drei Skiunfälle in Lech
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen