AA

Vorarlberg: Brennendes Auto in Dornbirn

©Steurer
Dornbirn - In der Nacht auf Freitag landete eine betrunkener Autofahrer auf der Höchsterstraße in einem Bachbett. Sein Auto geriet dabei in Brand und wurde komplett zerstört.

Der 31-Jährige war gegen 23.50 Uhr auf der Höchsterstraße von Dornbirn kommend in Richtung Sender unterwegs, als er bei der Kreuzung mit der Zellgasse das Straßenende übersah und in ein Bachbett fuhr. Das Fahrzeug fing Feuer, der Lenker konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und blieb unverletzt.

unbenannt
unbenannt

Ein Alkoholtest verlief positiv, der 31-Jährige ist außerdem nicht im Besitz einer Lenkberechtigung. Der Pkw wurde von der Feuerwehr gelöscht. Aufgrund des auslaufenden Motoröls und Treibstoffs sowie sonstigen  Brandverschmutzungen wurde die Gewässeraufsicht der Landesregierung in Kenntnis gesetzt.

Im Einsatz waren acht Mann der Feuerwehr Dornbirn, die Autobahnmeisterei mit einem Fahrzeug und zwei Mann, sowie die Polizei Dornbirn mit drei Fahrzeugen und sechs Beamten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Brennendes Auto in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen