Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: 38-Jähriger stürzt in Feldkirch Illufer hinunter - verletzt

Der 38-Jährige verletzte sich bei dem Sturz am Knöchel.
Der 38-Jährige verletzte sich bei dem Sturz am Knöchel. ©Hartinger
Am Samstag stürzte ein 38-Jähriger das Illufer hinunter und zog sich dabei eine Fraktur des linken Knöchels zu.

Am 4.8.2018, gegen 11:45 Uhr, versuchte ein 38-jähriger Mann in Feldkirch auf Höhe des Pulverturms zum Illufer hinunterzuklettern, um seine Sonnenbrille zu holen, die ihm zuvor ins Flußbett gefallen war. Beim Abstieg verlor der Mann den Halt und stürzte aus einer Höhe von ca. drei Metern auf das felsige Flussufer ab.

Ins Krankenhaus eingeliefert

Dabei zog er sich eine offene Fraktur am linken Knöchel zu. Der Verletzte musste von der Feuerwehr Feldkirch mittels Drehleiter geborgen werden. Die aufwändige Bergung dauerte ca. eine Stunde. Der Verletzte wurde schließlich von der Rettung ins LKH Feldkirch eingeliefert.

Eingesätzte Kräfte: FFW Feldkirch Stadt mit 3 Fahrzeugen und 13 Mann, Rotes Kreuz mit 2 Fahrzeugen und sechs Mann und je eine Streife der Bundes- sowie der Stadtpolizei Feldkirch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: 38-Jähriger stürzt in Feldkirch Illufer hinunter - verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen